21 Jahre Die Gartenwelt zu Gast in Freising – Willkommen Iran!

12. bis 14. mai

 

Wir freuen uns, Ihnen auf den Freisinger Gartentagen als besonderes Highlight neben den hervorragenden Büchern unserer Referenten auch weitere empfehlenswerte Schriften zum diesjährigen Thema präsentieren zu können. Im Anschluss an die Vorträge sind die Autoren gerne bereit, ihre Bücher für Sie zu signieren. Bitte beachten Sie, dass einzelne Buchempfehlungen nur noch antiquarisch zu erhalten sind.

 

Penelople Hobhouse

Persische Gärten – Paradiese des Orients

 

Dieses Buch vermittelt die Schönheit persischer Prachtgärten, angefangen in der Zeit der Archämeniden (Kyros der Große in Pasargadae) bis in die heutige Zeit. Das Buch ist wunderschön aufgemacht mit ausgezeichneten Fotos und super Qualität. Autor und Fotograf haben es hier wirklich verstanden die hohe Kunst und Kultur des Landes mit dem Schwerpunkt persischer Gärten eindrucksvoll zu vermitteln. Kurzum, das Buch ist sehr empfehlenswert. Dies ist das erste Buch, das die Entwicklung der berühmten Persischen Gärten nachzeichnet. Englands bekannteste Gartendesignerin Penelope Hobhouse beschreibt in diesem reich illustrierten Band die Ursprünge und ruhmreiche Geschichte der antiken und modernen Gartenanlagen des Iran. 

Penelope Hobhouse
Persische Gärten - Paradiese des Orients
Originaltitel: Gardens of Persia
Originalverlag: Kales Press
Gebundene Ausgabe: 192 Seiten, Hardcover
ISBN 978-3896602718
gebraucht ab € 160,00
Verlag: Knesebeck

 

Vita Sackville-West

Bombay, Bagdad, Teheran – Meine Reise nach Persien

 

Im Frühjahr 1926 reiste Vita Sackville-West auf einem langen Umweg – über Ägypten, Indien und den Irak, wo sie in Bagdad einige Tage im Haus der von ihr verehrten Orientreisenden und Arabistin Gertrude Bell verbrachte – nach Persien, um ihren Mann zu besuchen, der als Sekretär der englischen Gesandtschaft in Teheran tätig war. Sie liebt das Abenteuer. Selbst als ihr Autokonvoi auf dem Weg nach Teheran in Kurdistan von berittenen Banditen verfolgt wurde, ließ sie sich nicht aus der Ruhe bringen. In Teheran genoss sie den Luxus und fand Gefallen an "Rebhühnern, Melonen, Granatapfelmarmelade und Schiras-Wein". Dabei hielt sie mit Kritik am Pomp des Diplomatenlebens nicht zurück und ließ sich von den Schätzen des persischen Hofes und der Krönung von Schah Reza Khan Pahlewi nicht blenden: "Amateurtheater".

»UNTERWEGS NACH TEHERAN zeigt die Autorin erfolgreicher Romane von einer anderen Seite, als ebenso kluge, spöttische und kritische wie poetische Reiseschriftstellerin von großer sprachlicher Eleganz – ein Buch, das funkelt wie ein Juwel.« Publishers Weekly

»Ein großartiges Buch! Ich wusste gar nicht, wie raffiniert Du sein kannst!« Virginia Woolf

Vita Sackville-West wurde 1882 auf Schloß Knole in Kent geboren. 1913 heiratet sie den Schriftsteller und Diplomaten Sir Harold Nicolson. Nach zahlreichen gemeinsamen Reisen ins Ausland lebten sie später auf Sissinghurst Castle in Kent, wo sie am 2. Juni 1962 starb. Vita Sackville-West war Mitglied des berühmten Bloomsbury-Kreises, dem auch ihre Freundin Virginia Woolf angehörte. Die Autorin zahlreicher Romane war eine der schillerndsten Figuren der englischen Gesellschaft des 20. Jahrhunderts.

Irmela Erckenbrecht, geboren 1958 in Kassel. Studium der Anglistik in Göttingen und Bristol. Seit 1984 als literarische Übersetzerin und seit 1994 auch als freiberufliche Buchautorin selbstständig. 1995 bekam sie den Förderpreis für Literatur des Landes Niedersachsen; Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller (VS), Verband deutsprachiger Übersetzer literarischer und wissenschaftlicher Werke (VdÜ) und bei den BücherFrauen.

Vita Sackville-West / Susanne Gretter (Hrsg.) / Irmela Erckenbrecht (Übers.)
Bombay, Bagdad, Teheran – Meine Reise nach Persien
Edition Erdmann
gebunden mit farbigem Vorsatzpapier
13 x 21,5 cm
200 Seiten
Erschienen im September 2016
EAN: 978-3-7374-0032-9
Artikelnummer: 70307
18,00 €
Verlag: Verlagshaus Römerweg
 

 

Veronika Hofer & Betsy Pinover Schiff

Die Gärten von New York

 

New York eine Stadt der Gärten? Kaum zu glauben, aber die Metropole am Hudson ist ein Eldorado der Gartenkünste. Das Buch zeigt die Gärten New Yorks in ihren schönsten Exemplaren, von den Gärten in öffentlichen Parks über die luxuriösen Dachanlagen bis zu den privaten Refugien im Herzen Manhattans.

In den lichtlosen Straßenschluchten der Megastadt mit ihren aberwitzigen Grundstückspreisen hat die Gartenkultur eine ganz besondere Tradition. Durch den Mangel an Platz zogen die von einfallsreichen Spezialisten entworfenen Gärten nach oben, ins Licht. Zum Luxus eines Gartens in der Stadt gehört dabei die einmalige, aber praktikable, die camouflierende wie die sachliche, jedoch auch immer das Maximum des Mög­lichen nutzende Idee. Ausblicke auf die Bucht, die Skyline oder die städtische Umgebung können die Konzepte ebenso prägen wie das Verlangen nach einem Refugium ohne Außenkontakt. Das Buch erschließt das Spektrum der New Yorker Gärten in all seiner Vielseitigkeit mit sensationellen Fotos. Autorin und Fotografin präsentieren dem Leser Ein- und Ausblicke, die sonst allein den Eigentümern der Gärten vorbehalten sind. 30 Anlagen, von den weltberühmten botanischen Gärten und den rekultivierten Problemzonen des öffentlichen Stadtraums über die pflanzenlosen Designer-Terassen der »Gardens for the view« bis zu den atemberaubenden Dachgärten der Prominenz, zeigen die Facetten dieser durch Ideen und Leidenschaften, durch Farben und Formen, durch Pragmatik und Esprit bezaubernden Gartenwelt.

Mag. Veronika Hofer ist als Regisseurin von Dokumentarfilmen, Autorin und Ausstellungskuratorin tätig und hat bereits zahlreiche Filme über die Gärten der Welt gedreht.

Betsy Pinover Schiff ist nach ihrer Ausbildung am International Center of Photography und der School of Visual Arts in New York als Spezialistin für Garten- und Architektur-Fotografie bekannt geworden.

Der Band dokumentiert unfassbare Dachterrassen in Manhattan, verwunschene Hinterhofoasen in Brooklyn Heights, eine private Gartenstrasse an der Upper West Side. Man starrt auf die Bilder, glaubt an die Ruhe und Innigkeit dieser Orte, spürt sie schon, nur hört man im Kopf ständig Autos und Sirenen, diese New Yorker Melodie, die das Grün noch grüner leuchten lässt. (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung) 

Veronika Hofer & Betsy Pinnover Schiff
Die Gärten von New York
24,5 × 30 cm, gebunden, Schutzumschlag
240 Seiten, 127 Farbtafeln und 51 Abbildungen in Farbe
ISBN: 978-3-7774-2091-2
€ 58,00 / sFr 74,70
Originalverlag: Hirmer

 

Veronika Hofer

Gabriel von Seidl. Architekt und Naturschützer

 

Dass die Isarauen zwischen München und Bad Tölz auch heute noch unverbaut sind, ist dem Architekten und Naturschützer Gabriel von Seidl (1848 - 1913) zu verdanken, dem Gründer des Isartalvereins. Er gab zahlreichen prominenten Plätzen und Bauten in München ihr Gesicht: vom Stachus über das Lenbachhaus, das Bayerische Nationalmuseum, das Künstlerhaus am Lenbachplatz bis zum Ruffini-Haus in der Nähe des Marienplatzes. Auch die Stadt Bad Tölz sähe ohne Seidls Schaffen anders aus: Er prägte nicht nur den Stil der Marktstraße, auch seine Landhausvillen im bayerischen Oberland bettete er einzigartig in die Landschaft ein. Im Münchner Kunstgewerbeverein spielte er eine entscheidende Rolle. Gabriel von Seidl ist der "Erfinder" der bayerischen Gemütlichkeit. Er schuf den Prototyp des bayerischen Wirtshauses und baute Bierpaläste in Berlin und Straßburg.

Veronika Hofer
Gabriel von Seidl. Architekt und Naturschützer
Gebunden, 223 Seiten
ISBN-10 3720522954
€ 19,95
Originalverlag: Hugendubel Heinrich GmbH

 

Veronika Hofer & Alfred Benesch

Himmelsgrün: Die schönsten Gärten des Klösterreichs

 

Seit Jahrhunderten gelten die Klostergärten als Orte mit besonderem Flair. Nicht nur viel mystisches und altes Wissen wird ihnen zugeschrieben. Sie haben bis heute den besonderen Reiz von Gartenwissen, das über Jahrhunderte gepflegt wurde. In Himmelsgrün entdecken Sie die vielfältigsten Gärten der Klöster im Osten Österreichs. Die Mönche, Chorherren und Schwestern im „Klösterreich“ haben in den letzten Jahren ihre Gärten wiederentdeckt und aus dem Dornröschenschlaf wach geküsst. Ganz unterschiedlich sind die einzelnen Klösterreich-Gärten: geheimnisvolle Paradiese innerhalb gotischer Kreuzgänge, wiedererstandene Barockgärten und Parkanlagen zur Erholung, Rosenlabyrinthe fürs Gebet, Kräuter- und Apothekergärten für die Gesundheit, Obst- und Gemüsegärten für die klösterliche Tafel oder moderne Entwürfe wie ein „Garten der Religionen“ für die Auseinandersetzungen mit der Welt von heute. Praktische Servicetipps ergänzen die Schau. 

Veronika Hofer & Alfred Benesch
Himmelsgrün: Die schönsten Gärten des Klösterreichs
Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
ISBN 978-3701730841
gebraucht ab € 5,29
Originalverlag: Residenz
 

 

Jonas Reif & Christian Kreß

Blackbox-Gardening. Mit versamenden Pflanzen Gärten gestalten

 

Den eigenen Garten mit anderen Augen sehen 

- Das erste Buch zum völlig neuen Gartenthema
- Außergewöhnliche Gartengestaltung mit selbstversamenden Pflanzen
- Beeindruckende Bilder vom bekannten Fotografen Jürgen Becker 

Sie kennen Gartengestaltung so: Pflanzen kaufen, austopfen und einpflanzen. Das war gestern. Heute soll Ihr Garten ein Naturerlebnis sein, farbenfroh und blütenreich und dazu noch überraschend und preiswert. Das gelingt mit selbstversamenden Pflanzen. Sie benötigen nur wenige Initialpflanzen und vor allem Samen. Dann heißt es beobachten und experimentieren, denn von nun an sucht sich jede Pflanze ihren Platz selbst. Sie greifen ein, wenn es Ihnen zu bunt wird oder wenn Sie das Ganze gestalterisch perfektionieren wollen. Ansonsten spielen Dynamik und Zufall eine bedeutende Rolle. Die 85 vorgestellten Pflanzen sind besonders geeignet und lassen sich einfach in Ihrem Garten etablieren. 

"Blackbox-Gardening" wurde mit dem 1. Platz beim Deutschen Gartenbuchpreis 2015 in der Kategorie "Bester Ratgeber" ausgezeichnet. 

 

Jonas Reif & Christian Kreß
Blackbox-Gardening. Mit versamenden Pflanzen Gärten gestalten
188 S., mit 221 Farbfotos von Jürgen Becker, 3 Zeichnungen, Flexcover
ISBN 978-3-8001-7538-3
€ 29,90
Originalverlag: Verlag Eugen Ulmer